Unverhofft

Vergangenen Donnerstag konnten wir die Weinlese 2022 nach einer mehrwöchigen Pause mit dem Traminer abschließen. Geplant war eine Auslese mit etwa 23°KMW und da ist Geduld gefragt, denn vollreife Trauben reichen dafür nicht aus. Bei etwa 21 bis 22°KMW (d.h. etwa Prozent Zucker im Most) stellt die Rebe nämlich die Zuckereinlagerung in die Trauben ein und füllt mit ihrer Photosyntheseleistung stattdessen ihre Reservedepots für den Winter.

Für die gewünschte Gradation braucht es zumindest ein bisschen Überreife, also eingeschrumpfte Beeren, deren Wasserverlust den prozentualen Zuckergehalt steigen lässt. Das geht zwar theoretisch auch durch ewig langes Warten von alleine, schneller und besser aber mittels Botrytis cinerea, dem Edelfäule-Pilz, der die Beerenschalen weich und durchlässig macht und so die Wasserverdunstung fördert.

Edelfäule tritt nur an wenigen Orten der Welt regelmäßig und in nennenswerter Menge auf, und wir haben das große Glück, dass die Region um den Neusiedlersee zu diesen Weinbaugebieten zählt. Feuchtes Herbstwetter und Morgennebel begünstigen die Pilzinfektion und milde, windige Herbsttage fördern das Einschrumpfen der infizierten Beeren.

In manchen Jahrgängen klappt das auch bei uns nicht, und oft dauert es recht lange, bis es soweit ist. Manchmal geht es aber recht schnell, so wie zuletzt 2015 oder auch heuer wieder. Bei der letzten Messung vor vielleicht 14 Tagen waren wir uns (unter Einberechnung der Messungenauigkeit, die wegen der schwierigen Stichprobenauswahl bei teilweise gesunden, teilweise geschrumpften Beeren sehr hoch ist) relativ sicher, dass wir höchstens bei 21°KMW liegen, bei der Kontrolle am Montag dieser Woche war aber ebenso klar, dass sich viel bewegt hat und die Zeit jetzt drängt.

Wegen anderer Termine war die Lese aber erst am Donnerstag möglich und damit Plan B notwendig: Ohne all zu großen Sortieraufwand haben wir die am stärksten botrytisbefallenen Trauben separat geerntet, damit unsere Auslese nicht zu süß wird. Und so ganz nebenbei unverhofft neben einer Auslese mit Punktlandung bei 23°KMW auch eine ansehnliche Menge Beerenauslese mit 27°KMW ernten können.

Schreibe einen Kommentar