Die Weingärten blühen auf

Löwenzahn

Während die Reben erst langsam aus den Knospen kommen, sind die Pflanzen zwischen den Weinstöcken schon einige Schritte weiter und stehen bereits in voller Blüte.

Neben dem Löwenzahn fühlen sich in unserer Naturbegrünung aber auch zahlreiche andere Arten wohl.

Klee und Hirtentäschel

In unserer Junganlage am Goldberg wachsen zum Beispiel die im vergangenen August gesäten Kleearten zwar prächtig. Noch blüht aber ausschließlich das wilde Hirtentäschel.

Grüner Milchstern

In vielen Weingärten findet sich auch der Grüne Milchstern, den wir zwar schon sehr lange beobachten, aber erst vor drei Jahren dank eines Leser-Kommentars identifiziert haben.

Was für ein Kontrast zu solchen Weingärten, die es leider auch noch immer gibt:

Offener Boden

2 Gedanken zu „Die Weingärten blühen auf“

  1. Hallo Bernhard!
    Anscheinend haben wir genau zur gleichen Zeit, die gleiche Idee gehabt.
    LG Rudi

Schreibe einen Kommentar