Die Flasche der Woche

Vergangenen Samstag war unser Muskat Ottonel 2006 die „Flasche der Woche“ auf der Delikatessen-Seite der Wochenendbeilage des Kurier.

Bis vor einigen Jahren habe ich mich bei solchen Weinkolumnen immer wieder gefragt, wie man es wohl schafft, dort erwähnt zu werden. Seit wir alle ein oder zwei Jahre mal wieder da oder dort auftauchen, weiß ich es:

Man kennt jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der gerade zufällig einen Platz frei hat. (Im konkreten Fall: Danke Ursula!). Und wenn man dann das Glück hat, daß der eigene Wein dem Autor schmeckt oder zumindest gerade ins Konzept paßt, dann ist es soweit.

Auch wenn es nur eine kleine Kolumne ist, darf man deren Wirkung nicht unterschätzen. Die indirekte in Sachen Imagebildung sowieso nicht, aber auch die direkte auf den Verkauf. Zumal der Muskat samt Herkunft und Geschichte in wenigen Worten sehr treffend dargestellt wird.

Der Artikel erschien am Samstag, und schon am Sonntag holte ein neuer Kunde aus dem Ort 6 Flaschen Muskat ab. Am Montag trudelte ebenfalls von einem Neukunden eine Versandbestellung von 24 Flaschen bei uns ein. Und heute Abend nahm ein uns bisher ebenfalls unbekannter Herr 6 Flaschen Muskat und nach einer kurzen Verkostung 6 Flaschen Chardonnay Duett mit.

Mal sehen, wie lange das so weitergeht…

Kurier-Freizeitmagazin, 10. März 2007

Schreibe einen Kommentar