Aus dem Archiv: Wann sind die Trauben reif?

In den drei Jahren meiner Bloggerei haben sich hier zahlreiche Beiträge angesammelt, die nicht aktuelle, sondern grundsätzliche Themen aus der Welt des Weines behandeln.

Manche davon sind über die Einteilung in Kategorien (hier rechts in der Menüleiste) noch halbwegs leicht auffindbar, andere verstauben gut versteckt im Archiv.

Viele Artikel haben das zweifellos auch verdient, aber weil es meiner Meinung um den einen oder anderen doch schade wäre, habe ich mir vorgenomen, von Zeit zu Zeit auf solche Texte zu verweisen.

Aus aktuellem Anlaß geht es diesmal um folgenden Beitrag, der genau drei Jahre alt ist:

Wann sind die Trauben reif?

Eine beliebte Fangfrage von mir in Weinseminaren zum Thema Weinbau und Kellerwirtschaft für Nicht-Winzer lautet: Wann würden Sie die Trauben ernten? Üblicherweise folgt die Antwort wie aus der Pistole geschossen: Wenn sie reif sind! Worauf ich kontere: Und wann sind die Trauben reif?

Darauf folgt fast immer ein betretenes Schweigen. Das ist wenig verwunderlich, denn selbst viele Winzer haben kaum eine Ahnung von den komplexen Vorgängen in den Trauben während des Reifeprozesses.

Weiterlesen kann man hier im Originalbeitrag vom 6. September 2006.

Schreibe einen Kommentar