Der Winzerkönig

Während die deutsche ARD erst am Montag startet, lief im ORF heute schon die dritte Folge der zweiten Serien-Staffel des „Winzerkönig“ mit Harald Krassnitzer in der Titelrolle.

Auch wenn die Meinungen über diese Gemeinschaftsproduktion von ORF und ARD auseinander gehen, ist sie für das Burgenland, für Rust und für die österreichische Weinwirtschaft zweifellos eine tolle Sache.

Aus dramaturgischen Gründen hat die Handlung zwar wenig mit dem Winzer-Alltag gemein, echte Fehler habe ich in Sachen Wein bislang aber nicht finden können. Und die Vermeidung der alten Kellerromantik-Klischees macht die Produktion fast schon wieder realistisch.

Das ist mehr, als man heutzutage von Fernsehproduktionen erwarten darf…

Schreibe einen Kommentar