Feiertag

Der 31. Oktober ist für uns ein Feiertag. Nicht wegen des Weltspartages und auch nicht wegen Halloween, der/das sich scheinbar unaufhaltsam ausbreitet und mittlerweile auch die Weinbloggerszene (hier und hier) erreicht hat.

Für uns ist heute Reformationstag. Und weil wir unsere eigenen Chefs sind nicht nur für die Zeit des Gottesdienstbesuches (wie in Österreich für Arbeitnehmer gesetzlich geregelt), sondern den ganzen Tag.

Schreibe einen Kommentar